FAQ

FAQ

Mitgliedschaft

Wie werde ich Mitglied?

Um Mit­glied zu wer­den, muss der Auf­nah­me­an­trag gestellt wer­den.

Inter­es­sier­te ohne Bogen­spor­t­er­fah­rung müs­sen zunächst einen unse­rer Schnup­per­kur­se abso­viert haben, ehe sie den Antrag stel­len oder bei unse­rem Erwach­se­nen­trai­ning teil­neh­men kön­nen. Bei aus­rei­chen­den Vor­kennt­nis­sen ist dies nicht nötig. Hier­bei bit­ten wir bei der Antrags­stel­lung, die vor­han­de­nen Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen kurz dar­zu­stel­len.

Wann finden Schnupperkurse für Anfänger statt?

Wir bie­ten mehr­mals im Jahr Schnup­per­kur­se für Erwach­se­ne an. Die Ter­mi­ne sowie das Anmel­de­for­mu­lar wer­den auf unse­rer Sei­te ver­öf­fent­licht. Soll­ten kei­ne Ter­mi­ne vor­han­den sein, ist es mög­lich, sich auf die War­te­lis­te auf­neh­men zu las­sen.

Wei­te­re Infos zu unse­ren Schnup­per­kur­sen: Schnup­per­kur­se

Ich bin Bogenschütze — kann ich den Verein erst einmal kennenlernen?

Wer auf der Suche nach einer neu­en Ver­eins­hei­mat ist, kann ger­ne nach vor­he­ri­ger Anmel­dung per E‑Mail sams­tags zum Erwach­se­nen­trai­ning kom­men und unse­re Mit­glie­der ken­nen­ler­nen. Die Gebüh­ren für das Ein­zel­trai­ning fal­len dabei nur an, wenn kei­ne Betreu­ung nötig ist und eige­nes Equip­ment mit­ge­bracht wird.

Ich habe einen Antrag gestellt. Wie lange muss ich warten bis ich aufgenommen werde?

Die Pro­be­zeit beträgt 3 Mona­te. In der Regel wird nach Ablauf die­ser Zeit die Auf­nah­me durch den Vor­stand beschlos­sen und eine Rech­nung durch den Schatz­meis­ter gestellt.

In Aus­nah­me­fäl­len kann es jedoch etwas län­ger dau­ern, wenn die Auf­nah­me z. B. außer­halb eines Quar­tals oder zum Jah­res­en­de liegt. Hier­bei wird zu Guns­ten des Antrag­stel­lers die Auf­nah­me ver­scho­ben, um anfal­len­de Teil­kos­ten bei der Anmel­dung zur Mit­glied­schaft bei den Bogen­sport­ver­bän­den mög­lichst gering zu hal­ten.

Brauche ich eigenes Bogenequipment?

Wäh­rend der Pro­be­zeit ist es mög­lich, unser Equip­ment wäh­rend des Trai­ning am Bogen­sport­platz zu nut­zen. Alter­na­tiv emp­feh­len wir allen Anfän­gern, indi­vi­du­ell ange­pass­tes Bogen­spor­t­e­quip­ment bei Bogen­sport Rhein-Main oder einem ande­ren Bogen­sport­ge­schäft zu lei­hen, um best­mög­lich trai­nie­ren zu kön­nen.

Kin­der und Jugend­li­che kön­nen auch über die Pro­be­zeit hin­aus unser Equip­ment vor Ort nut­zen.

Wie teuer ist das Bogenequipment?

Die Kos­ten für das ers­te Bogen­equip­ment sind von ver­schie­de­nen Fak­to­ren abhän­gig. Hier­bei kön­nen Bogen­klas­se, Mar­ke und Qua­li­tät einen erheb­li­chen Unter­schied machen. Bei einer ers­ten Aus­rüs­tung betra­gen die Kos­ten für Bogen, Pfei­le, Schutz­aus­rüs­tung und Zube­hör meist ca. 280 — 300 Euro.

Anfän­gern emp­feh­len wir den ers­ten Bogen bei einem Bogen­sport­ge­schäft zu lei­hen. Zube­hör, wie Pfei­le und Schutz­klei­dung, müs­sen aller­dings gekauft und kön­nen nicht gelie­hen wer­den, da sie auf den Bogen­schüt­zen ange­passt sind.

Kann ich meine Mitgliedschaft ruhen lassen?

Wenn auf­grund beruf­li­cher oder pri­va­ter Grün­de die akti­ve Teil­nah­me am Sport­ge­sche­hen nicht mög­lich ist, kann die Mit­glied­schaft für einen redu­zier­ten Bei­trag auf unbe­stimm­te Zeit ruhen. Hier­bei wer­den die akti­ven und pas­si­ven Rech­te bis zur Wie­der­auf­nah­me aus­ge­setzt und aus­ge­hän­dig­te Club­schlüs­sel müs­sen dem Vor­stand über­ge­ben wer­den. Die Teil­nah­me an gesell­schaft­li­chen Akti­vi­tä­ten wie Club­fes­ten o.ä. ist den­noch gewünscht!

Zur Bean­tra­gung einer ruhen­den Mit­glied­schaft genügt ein form­lo­ses Schrei­ben per Mail an info@bsc-frankfurt.de. Der Antrag muss zu Beginn eines Geschäfts­jah­res gestellt wer­den.

Sie­he auch: Geschäfts­ord­nung, I Mit­glied­schaft — Auf­nah­me, b) Ruhen­de Mit­glied­schaft

Wie kündige ich meine Migliedschaft?

Die Mit­glied­schaft kann nur inner­halb der Frist schrift­lich zum Ende des Jah­res gekün­digt wer­den. Anfal­len­de Mit­glieds­bei­tra­ge müs­sen wei­ter­hin ent­rich­tet wer­den.

Kün­di­gungs­frist: 15. Sep­tem­ber
Sie­he: Geschäfts­ord­nung, I Mit­glied­schaft — Auf­nah­me, c) Kün­di­gung


Schnupperkurse

An wen richten sich die Schnupperkurse?

Unse­re Schnup­per­kur­se sind in ers­ter Linie für Erwach­se­ne ab 18 Jah­ren gedacht, die in das Bogen­schie­ßen rein­schnup­pern möch­tern. Eben­so kön­nen Eltern gemein­sam mit ihren Kin­dern (ab 8 Jah­ren) teil­neh­men.

Wann finden die Schnupperkurse statt?

In der Regel bie­ten wir von März bis Okto­ber ein­mal im Monat sonn­tags einen 3‑stündigen Kurs inkl. Kaf­fee- und Kuchen­pau­se an. Wann der nächs­te Kurs statt­fin­det, fin­dest du wei­ter unten.

Alle Kurse sind bereits ausgebucht — wann wird es neue Kurse geben?

Wenn unse­re Kur­se aus­ge­bucht sind, kannst du dich in unse­re War­te­lis­te auf­neh­men las­sen und wirst von uns auto­ma­tisch benach­rich­tigt, sobald wir wie­der neue Ter­mi­ne haben.

Wie viel kostet die Teilnahme?

Die Kurs­ge­bühr beträgt 40 Euro pro Per­son.
Das Bogen­equip­ment wird hier­bei von uns kom­plett gestellt. Eben­so bie­ten wir Erfri­schungs­ge­trän­ke sowie fri­schen Kaf­fee und Kuchen zur Pau­se an.

Wo finden die Schnupperkurse statt?

All unse­re Schnup­per­kur­se fin­den auf unse­rem Bogen­sport­ge­län­de im Frei­en statt.

Adres­se:
Oeser­stra­ße 74
65934 Frank­furt (Nied)

Benötige ich eigene Ausrüstung?

Alles was zum Bogen­schie­ßen benö­tigt wird, d.h. Bogen, Pfei­le, Köcher und Schutz­aus­rüs­tung stel­len wir, sodass nichts mit­ge­bracht wer­den muss. Wir emp­feh­len aber allen Teil­neh­mern fes­tes Schuh­werk sowie eng anlie­gen­de Klei­dung zu tra­gen.

Kann ich bei euch auch eine Privatveranstaltung oder ein Firmenevent buchen?

Prin­zi­pi­ell kann man bei uns auch Pri­vat­ver­an­stal­tun­gen wie Geburts­ta­ge aber auch Fir­men­events buchen. Ger­ne kann eine Anfra­ge über unser Event­for­mu­lar gestellt wer­den:
Events

Wir möch­ten jedoch dar­auf hin­wei­sen, dass unse­re Trai­ner und Übungs­lei­ter ehren­amt­lich tätig sind und der Ver­eins­sport im Vor­der­grund steht. Daher sind kurz­fris­ti­ge Anfra­gen von unter 4 Wochen kaum umsetz­bar.